Eine eigene Homepage erstellen – mit Jimdo kinderleicht

Wer eine eigene Webseite erstellen möchte, kann heutzutage tatsächlich in weniger als 30 Minuten online sein. Und das ohne Fachkenntnisse! Ich habe es selbst ausprobiert.

Dank verschiedener Anbieter, die sich darauf spezialisiert haben, die Herstellung und Veröffentlichung einer eigenen Homepage so einfach wie möglich zu gestalten, hat nun jeder die Möglichkeit, seine Webseite kostenlos zu erstellen und zu veröffentlichen. Bei den kostenlosen Angeboten bekommt man allerdings keine eigene Domain.

Um bei Google und anderen Suchmaschinen gefunden zu werden, ist eine eigene Domain aber sehr wichtig! Wenn Du eine eigene Webseite erstellen möchtest, solltest Du immer die wenigen Euro für eine eigene Domain investieren!

Besonders leicht ist es bei Jimdo. Ein weiterer großer Vorteil dieses Anbieters ist die außergewöhnliche Vielfalt an bereits vorgefertigten Designs und Tools zur Gestaltung einer Homepage, wie man sie sonst kaum findet, wenn man kostenlos eine eigene Website erstellen will. Genauso unkompliziert wie die Gestaltung der Website ist die Veröffentlichung, denn man bearbeitet die eigene Homepage bei Jimdo direkt online.

>>> jetzt die eigene Webseite erstellen - mit eigener Domain <<<


Wie es weiter geht, kannst Du hier lesen oder auch direkt bei Jimdo. Am bequemsten ist es, sich kurz das Video anzuschauen :)

Vor dem Start: Registrierung bei Jimdo

anmelden, bevor man seine eigene Webseite erstellen kann

Um mit Jimdo kostenlos eine eigene Homepage erstellen zu können, ist zunächst eine Registrierung auf der Seite von Jimdo erforderlich. Auch dieser Schritt erfolgt bei Jimdo absolut leicht und unkompliziert. Sofort auf der ersten Seite besteht dazu Gelegenheit, denn sie enthält ein großes Registrierungs-Feld, das niemand übersehen kann, und eine Erklärung dazu. Man überlegt sich einen Benutzernamen und trägt ihn zusammen mit der eigenen Email-Adresse in die entsprechenden Felder ein. Umgehend geht eine Bestätigungs-Email unter der angegebenen Adresse ein. Die Email enthält den Namen der Jimdo-Page sowie das dazugehörige Password und einen Link, der direkt zur eigenen Website führt.

Am unteren rechten Rand der Homepage weist ein roter Pfeil darauf hin, dass zunächst die Anmeldung erfolgen muss, bevor man mit der Arbeit beginnen und seine Internetseite erstellen kann. In das erscheinende Anmeldefenster muss das Password aus der Email eingetragen werden. Jeder weitere Schritt, der erforderlich ist, um die Internetseite erstellen zu können, wird detailliert beschrieben.

Zuerst die Äußerlichkeiten: Die Internetseite individuell gestalten

Das erste Interesse, wenn jemand eine eigene Homepage erstellen möchte, gilt immer dem äußeren Erscheinungsbild. Die Gestaltung der Website wird dadurch, dass Jimdo bereits mit einer fertigen Seite beginnt, wirklich vereinfacht, denn es entsteht schon einmal ein Eindruck davon, wie die Homepage aussehen könnte. Vor allem aber kann nun Schritt für Schritt jedes Feld auf der Seite bearbeitet werden, denn dieses Layout ist lediglich ein Vorschlag von Jimdo, den man beliebig verändern kann.

Nach der Anmeldung führt Jimdo auf die erste Seite der neuen Homepage zurück. Zu Beginn sollte man sich die verschiedenen Funktionsfelder einmal ansehen, um sich ein Bild davon zu machen, welche Möglichkeiten Jimdo bietet. Am rechten Rand sind einige Schaltflächen untereinander angeordnet, der sogenannte Site-Admin. Hinter jeder dieser Schaltflächen verbergen sich verschiedene Werkzeuge (Tools), mit denen man nicht nur die Webseite erstellen, sondern diese auch veröffentlichen und organisieren kann. Mit Hilfe des Site-Admin wird unter anderem das gesamte Layout der Homepage festgelegt. Dazu gehören die Form des Headers (so bezeichnet man das Bild oder die Grafik am oberen Rand der Website), der Hintergrund, die Farbgestaltung, die Größe und Schriftart der Texte, aber auch die Schriftfarbe und mögliche Hintergrundmuster in den Textfenstern. Die gesamte Website kann ein Hintergrundmuster erhalten oder invers, also mit einer hellen Schrift auf dunklem Untergrund gestaltet sein. Der Site-Admin ermöglicht aber auch die Einrichtung von Blogs, die Organisation von Nachrichten, ein Upgrade zu Jimdo Pro oder Jimdo Business, statistische Überblicke und viele verschiedene Einstellungen, die jedoch nicht alle in der kostenlos nutzbaren Basisversion verfügbar sind.

Der erste Eindruck zählt - den oberen Bereich der Seite bearbeiten

Das Layout einer Webseite wird dominiert von ihrem oberen Bereich, dem sogenannten Header. Eine Homepage zu erstellen bedeutet, dass diese so individuell wie möglich sein soll. Daher bietet Jimdo zum einen eine große Auswahl an verschiedenen Bildern, die kostenlos zur Verfügung gestellt werden und in diesem oberen Bereich der Homepage eingesetzt werden können, zum anderen besteht aber auch die Möglichkeit, selbst ein Bild oder eine Grafik von der Festplatte hochzuladen und an dieser Stelle einzufügen. Außerdem könnte man auch einfach nur eines der vorgeschlagenen Muster verwenden.

Zur Veränderung des Headers geht man einfach mit dem Mauspfeil langsam über den unteren Rand des vorhandenen Bildes. Dabei öffnet sich ein schmales Feld mit dem Titel „Header bearbeiten“, das mit einem Mausklick geöffnet wird. Hier sind alle Aktivitäten möglich, um das Erscheinungsbild des Kopfes der Homepage zu verändern. Die Galerie zeigt die vorhandene Bildauswahl. Daneben befinden sich die Schaltflächen zum Einfügen eines eigenen Bildes, zur Auswahl eines bestimmten Musters sowie zur Gestaltung eines Titels für die Website. Die Einstellungen lassen per Mausklick eine Veränderung des Headers in der Größe, aber auch eine leichte Perspektivenverschiebung zu. In der Version, mit der man kostenlos die eigene Webseite erstellen kann, ist die Auswahl der Header und ihrer Formen leider nur eingeschränkt möglich. Dennoch ist das Angebot ausreichend und deutlich größer als bei manch anderem Provider.

Jede Homepage wird erst unverwechselbar mit ihrem persönlichen Layout

Alle weiteren Veränderungen der Website sind nun mit Hilfe des Site-Admin an der rechten Seite möglich. Ist dieser nicht geöffnet, so findet man ihn am oberen rechten Rand und öffnet ihn durch Anklicken, was bei Jimdo "ausklappen" genannt wird.

Leider verbirgt sich der Site-Admin manchmal sehr gut, aber spätestens nach einem einmaligen Logout und erneutem Login steht er wieder zur Verfügung, um mit seiner Hilfe die eigene Webseite erstellen zu können.

Für eine vollständige Veränderung des Layouts der Homepage klickt man die entsprechende Schaltfläche an und erhält direkt eine Auswahl unterschiedlicher Layout-Vorschläge. Wer darüberhinaus zumindest über grundlegende Programmierkenntnisse verfügt, kann hier sogar sein eigenes Layout und somit wirklich seine individuelle Internetseite erstellen. Jimdo erklärt zudem detailliert, wie es funktioniert und zeigt die Realisierung anhand eines kleinen Videos. Es ist kaum zu glauben, aber all das bietet Jimdo seinen Basiskunden tatsächlich kostenlos an. Für die Angebote an vorgefertigten Layouts zur Gestaltung der Hompage gilt dasselbe, wie für die Gestaltungsvorschläge für den Header: In der Basisversion stehen nicht so viele Möglichkeiten zur Auswahl, wie bei den kostenpflichtigen Versionen von Jimdo. Dennoch sind es so viele, dass neben den allgemeinen Angeboten auch noch Spezial-Layouts, mit denen man kostenlos eine eigene Webseite erstellen kann, verfügbar sind. Abonnenten von Jimdo Pro und Jimdo Business finden zusätzliche, spezielle Layouts unter den entsprechenden Reitern am oberen Rand der Auswahl.

Das persönlichen Layout für eine individuelle Homepage auswählen

Um ein Layout für die Website auszuwählen, klickt man es einfach nur mit der linken Maustaste an und schon fügt es sich in den Entwurf der Homepage ein.

Nach jedem Arbeitsschritt zeigt Jimdo sofort in einer Vorschau, wie die geänderte Seite aussehen wird, aber übernimmt das Layout erst nach erfolgter Bestätigung. Natürlich kann man die eigene Homepage jederzeit beliebig verändern. Mit einem Klick auf "Ansicht" (zu finden unten rechts auf jeder Seite neben dem "Jimdo-Logout") sieht man die Website so, wie sie im Internet gezeigt wird und mit einem weiteren Klick auf "Bearbeiten" kehrt man zurück zur aktuellen Bearbeitung.


>>> Zur Homepage bei Jimdo - schnell und einfach <<<


Hilfe? Hilfe! Jimdo lässt seine Benutzer nicht allein

Jimdo bietet nicht nur alles, um einfach und schnell eine eigene Webseite erstellen zu können, sondern auch noch jede Menge Unterstützung. Unter „Jimdo – so funktioniert’s“ findet der Anwender viele nützliche Tipps und sogar ein kleines Video, in dem alle Möglichkeiten kurz vorgestellt werden, die Jimdo bietet, damit jeder seine eigene Homepage erstellen kann. Im Site-Admin führt ein Klick auf das Fragezeichen zu den umfangreichen, übersichtlichen Hilfe-Seiten von Jimdo.


Weiterführende Links für HTML Interessierte:

Für diejenigen, die HTML lernen möchten und ihre Internetseite so richtig von der "der Pike auf" selber programmieren möchten, wäre hier ein guter Start:

HTML lernen und die eigene Homepage erstellen - HTML Kurs / Seminar


Die umfassendes Quelle zu HTML im deutschsprachigem Raum ist vermutlich hier zu finden:

Alle Informationen und Referenzen zu HTML


Simpel und schnell

Wie einfach man mit Jimdo seine eigene Webseite online erstellen kann, veranschaulicht dieses Video:

Flash ist Pflicht!

Geld verdienen im Internet

Möchtest du mit deiner Webseite vielleicht auch Geld verdienen? So kannst du schnell die Kosten für deine Domain wieder einspielen.

Auf Geld verdienen im Internet findest du viele Lektionen darüber, wie du im Internet etwas dazu verdienen kannst. Vom Nebeneinkommen bis hin zur Selbstständigkeit.

Die Seite bietet viele ausführliche Lektionen zum Thema und ein Forum, indem du dich mit Gleichgesinnten austauschen kannst.